Programme Förderberechtigte

Smart Energy 4.4

 

1. Entwicklung eines integrierten Arbeitsmarktes durch die Förderung von Bildung, Ausbildung und Mobilität weiter voran zu treiben

Kontakt

Vervierser Straße 73 (ZAWM Eupen)
B - 4700 Eupen


Ansprechpartner: Gerd Wanken

Das Interreg-Projekt „Smart-Energy 4.4“ ist ein Bildungsprojekt zur Fachkräfteintegration an 4 Standorten in 4 Ländern. Es befasst sich mit der Implementierung von Fort- und Weiterbildungsangeboten an überregionalen Bildungseinrichtungen im Themenbereich Energieeffizienz bezüglich des Bauens im Bestand, um die Beschäftigungsfähigkeit in der Großregion zu erhöhen. Auf diese Weise werden die von kleineren und mittleren Unternehmen (KMU) dringend benötigten Fachkräfte mit beruflichen Handlungskompetenzen ausgestattet und für den überregionalen Arbeitsmarkt qualifiziert.

Projektpartner

  • Landkreis Trier-Saarburg / Balthasar Neumann Technikum
  • Zentrum für Aus- und Weiterbildung des Mittelstandes Eupen V.o.G
  • Atert Lycée Redange
  • Lycée Henri Nominé
  • CFA Henri Nominé
  • GRETA Lorraine Est
  • Centre IFAPME Liège-Huy-Waremme a.s.b.l

 

Strategische Projektpartner

  • Handwerkskammer des Saarlandes
  • Handwerkskammer Trier / Umweltszentrum
  • Bosch Thermotechnik GmbH
  • Energieagentur Trier
  • Umweltzentrum SaarLorLux
  • Geberit GmbH
  • Topsolar S.A
  • Universität Luxemburg
  • Stadtwerke Trier
01.04.2019
31.12.2020
  • Interreg V-A Großregion 2014-2020
1.913.320,07 €
1.147.992,04 €
654.415,00 €
392.649,00 €
261.766,00 €