Perséphone

Landwirtschaftliches Forschungsprojekt mit Fokus auf Biogasanlagen

Kontakt

Klosterstraße 38
B - 4780 Sankt Vith

  • Fraktionierungs- und Aufwertungstechniken für landwirtschaftliche Substrate und mit der Algenzucht.
  • Ermittlung von zusätzlichem Potential für die bestehenden landwirtschaftlichen Biogasanlagen
  • Verringerung von Nitratauswaschungen durch Dünger
     

Bei dem Projekt Perséphone handelt es sich um das Nachfolgeprojekt des Interreg IV Projektes Ecobiogaz. Es befasst sich hauptsächlich mit Fraktionierungs- und Aufwertungstechniken für landwirtschaftliche Substrate und mit der Algenzucht.
Das Projekt verfolgt zudem das Ziel, ein zusätzliches Potential für die bestehenden landwirtschaftlichen Biogasanlagen zu ermitteln. Da Wasser- und Umweltschutz auch in der DG sehr wichtig sind, zielt Perséphone darauf ab, das Nitrat, das durch Dünger in unser Grundwasser geraten könnte, zu reduzieren und somit den Schutz des Grundwassers zu erhöhen.
 

Agra-Ost

01.07.2016
30.06.2019
  • Interreg V-A Großregion 2014-2020
4.128.506,60 €
2.477.103,96 €
516.230,00 €
309.738,00 €
51.623,00 €