5. Projektaufruf: CinEuro

Grenzüberschreitendes Netzwerk CinEuro: Film ab!

Das INTERREG V A Projekt „CinEuro Großregion - Auf dem Weg zu einem grenzüberschreitenden Filmstandort im Herzen Europas“ kommt langsam ins Rollen! Seit Juli 2020 ist das Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft als Projektpartner mit dabei!

Mit dem 5. Projektaufruf des Programms INTERREG V A Großregion startete im Juli 2020 das Projekt CinEuro unter der Prioritätsachse 4: „Die Wettbewerbsfähigkeit und Attraktivität der Großregion steigern“ sowie dem spezifischen Ziel 10: „Stärkung der Präsenz der KMU der Großregion auf den internationalen Märkten“.

Was ist CinEuro?

CinEuro ist eine in Europa einzigartige grenzüberschreitende Kooperationsinitiative. CinEuro bringt zum ersten Mal alle für die Förderung des Film- und audiovisuellen Sektors zuständigen Strukturen in Grand Est, Luxemburg, Deutschland, Belgien und der Schweiz zusammen.

Man möchte einen strategischen und wettbewerbsfähigen Filmstandort im Herzen Europas entwickeln.

Welche Ziele hat das Projekt?

  • die Koproduktion zwischen den Partnerregionen und -ländern anregen
  • die verfügbaren Ressourcen und Kompetenzen in diesem einzigartigen grenzüberschreitenden Gebiet fördern
  • den Export großregionaler KMU auf internationalen Märkten verstärken
  • den Filmschaffenden das Potenzial des Gebiets und der grenzüberschreitenden Kooperation näherbringen

Angesichts der COVID-19-Krise, die den Film- und audiovisuellen Sektor sehr hart trifft, bietet CinEuro eine Gelegenheit zur Zusammenarbeit zwischen den Partnerländern, um diese Krise gemeinsam zu überwinden. Auch hier strebt CinEuro die Entwicklung konkreter Lösungen und Perspektiven an.

Die Partner von CinEuro treffen sich (aktuell virtuell) regelmäßig, um ihre Zusammenarbeit zu strukturieren und Verknüpfungen zwischen ihren Zuständigkeitsbereichen zu schaffen.

Dabei konzentrieren sie sich auf die folgenden fünf Themenbereiche:

  • Filmfinanzierung
  • grenzüberschreitende Auswertung der Produktionen
  • Dreharbeit und Aufwertung spezifischer Ressourcen
  • Greenshooting
  • neue und innovative Formate

Das Projekt setzt auch zahlreiche Aktionen und Events für die Filmschaffenden um, die mit diesen Themen in Verbindung stehen.

Wer sind die Partner des Projekts?

Federführender Begünstigter:

  • Région Grand Est

Projektpartner:

  • Saarland Medien GmbH
  • Film Fund Luxembourg

Strategische Projektpartner:

  • Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft
  • Film- und Medienforum Rheinland-Pfalz
  • ARTE GEIE
  • Agence Culturelle Grand Est
  • Filmförderungsanstalt
  • Centre du Cinéma et de l'Audiovisuel - Ministère de la Fédération Wallonie-Bruxelles

Projektpartner außerhalb des Programmgebiets:

  • Screen Brussels Fund
  • Wallimage
  • NOV-ENTREPRISES !

Welche Kosten stehen an?

Gesamtkosten: 617.275,00 Euro

EFRE-Betrag: 370.365,00 Euro

Die INTERREG Programme Großregion und Oberrhein fördern CinEuro durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) der Europäische Union. CinEuro wird im Rahmen zweier INTERREG-Projekte umgesetzt, die zwischen 2020 und 2022 in der Großregion und am Oberrhein durchgeführt werden. Das Projekt läuft vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2022.