"Digitales Tourismusmarketing für die Großregion"

Verkehrsverein Montenau erinnert an die Goldsuche in der Eifel

Früher zog das Gold die Goldsucher in die Region, heute soll mit einer Goldwaschanlage Touristen in die Gegend gelockt werden.

Der Verkehrsverein Montenau erinnert mit einer Goldwaschanlage und einer Beschreibungstafel an die jahrhundertelange Goldsuche in der Eifel.

Die Goldwaschanlage eröffnet die neun Kilometer lange Wanderroute „Flussgold“, die an der Amel entlang an Thirimont und Ondenval vorbeiführt. Sie wird ebenfalls Teil eines ostbelgischen Werbefilms sein. Der Werbefilm ist einer von insgesamt zehn Filmen, die in Ostbelgien zurzeit gedreht werden; unterstützt über das Interreg-Projekt "Digitales Tourismusmarketing für die Großregion", in dem die Tourismusagentur Ostbelgien als Projektpartner agiert.

Das BRF und das GrenzEcho berichteten über die Eröffnung der Goldwaschanlage. Direktorin der TAO, Sandra De Taeye, erklärte im BRF: „Es ist ganz wichtig, wenn wir unsere Touristen ansprechen wollen, dass wir ihnen Geschichten über Ostbelgien erzählen, die möglichst authentisch erscheinen“. „Wir haben nämlich festgestellt, das ist genau das, was die Gäste hier suchen. Und hier hat der Verkehrsverein Montenau eine tolle Waschanlage nachgebaut zum Thema Goldwäsche. Das erzeugt ganz viel Spannung und auch ein bisschen Neugierde und hilft natürlich  auch, diese Wanderwege zu beleben.“

Digitalen Wandel im Tourismus aktiv gestalten

Dazu haben sich Tourismus Marketing-Organisationen aus allen Teilen der Großregion zusammen getan. Im Mittelpunkt des Interreg Projekts "Digitales Tourismusmarketing für die Großregion" steht, das Potential der Großregion zu nutzen. Damit verbunden ist, 

  • für das Natur- und Kulturerbe zu sensibilisieren
  • die Attraktivität der Großregion als Urlaubs-, Erholungs- und Freizeitziel mit Hilfe der Digitalisierung touristischer Produkte zu steigern. 

Das Kernstück dafür bildet eine gemeinsame Content-Strategie, die aus den Ergebnissen einer Online-Marktforschung und einer Analyse von digitalen Nutzergruppen erarbeitet wird. Auf der Grundlage der Content-Strategie wird eine Datenbasis entwickelt, deren Informationen für den Gast, individuell an seine Interessen angepasst, zur Verfügung stehen. Touristische Leuchttürme werden mit innovativer Visualisierungs- und Kommunikationstechnologie neu in Szene gesetzt.

Mehr zur Goldwaschanlage in Montenau und den Medienberichten sowie zum Interreg Projekt "Digitales Tourismusmarketing für die Grossregion" lesen Sie in den weiterführenden Links.