28.06.2018

Öffentliche Konsultation zur Zukunft Europas

Jetzt seid ihr gefragt !

Welche auf EU-Ebene getroffenen Entscheidungen würden Sie stolzer machen, zur Europäischen Union zu gehören? Zuwanderung nach Europa? Welche Prioritäten ? Teilen Sie jetzt Ihre Meinung mit !

Welche auf EU-Ebene getroffenen Entscheidungen würden Sie stolzer machen zur Europäischen Union zu gehören? Wie könnten Bildung und Ausbildung in Europa verbessert werden?

Die Konsultation wurde von einem Bürgerforum von 96 Menschen aus 27 Mitliedstaaten vorbereitet. Sie haben gemeinsam entschieden, welche Fragen ihren Mitbürgern gestellt werden.

12 Fragen für die öffentliche Konsultation

Zum ersten Mal hat die Kommission ein Bürgerforum vom 5. bis 6. Mai einberufen, um eine öffentliche Konsultation zu erarbeiten. Das Bürgerforum fand in den Räumlichkeiten des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses auf Einladung der Kommission statt.

Eine Gruppe von 96 Europäerinnen und Europäern erarbeitete gemeinsam die zwölf Fragen der Online-Konsultation. Diese einzigartige Aktion teilhabender Demokratie soll deutlich machen, dass die Bürgerinnen und Bürger im Mittelpunkt der Diskussion über die Zukunft Europas stehen.

Die Online-Konsultation folgt auf das im März 2017 veröffentlichte Weißbuch der Kommission über die Zukunft Europas und läuft parallel zu den von der Kommission und den Mitgliedstaaten organisierten und laufend durchgeführten Bürgerdialogen.

Noch mehr geplante Aktionen

Fast 700 interaktive öffentliche Diskussionen wurden seit 2012 in 160 Städten durchgeführt, die Kommission wird die Schlagzahl dieser Veranstaltungen bis zu den Wahlen zum europäischen Parlament im Mai 2019 noch erhöhen, mit dem Ziel, weitere 500 Veranstaltungen zu organisieren.

Die Ergebnisse der Konsultation werden im Dezember 2018 in einen Zwischenbericht zur Debatte über das Weißbuch zur Zukunft Europas sowie in den dazugehörigen Abschlussbericht einfließen. Dieser wird am 9. Mai 2019 bei einem EU-Gipfeltreffen den Staats- und Regierungschefs in Sibiu präsentiert.

Den Link zur Befragung finden Sie unter "Mehr zum Thema"