22.01.2018

Eifel-Award in Daun verliehen

Auszeichnung für drei ostbelgische Betriebe

Die Zukunftsinitiative Eifel hat am Mittwoch dem 6. Dezember 2017 den Eifel-Award an 70 Inhaber von familiengeführten Tourismus-Unternehmen verliehen. Unter den Preisträgern befanden sich auch 3 ostbelgische Unternehmen.

Seit 2008 verleiht die Zukunftsinitiative Eifel jährlich seinen "Eifel Award" an Akteure, die sich besonders um den Standort Eifel verdient gemacht haben.

Nachdem im vergangenen Jahr Herr Francis Feidler als ehemaliger Direktor des IKOB in Eupen gemeinsam mit zwei weiteren Kulturschaffenden aus der Eifel mit dem begehrten Preis ausgezeichnet wurde, haben in diesem Jahr sogar drei Preisträger aus Ostbelgien den "Eifel-Oscar" mit nach Hause nehmen dürfen.

2017 stand die Preisverleihung ganz im Zeichen der Privaten Investitionen im Tourismus.
Insgesamt 62 inhabergeführte Familienbetriebe aus den elf Mitgliederregionen der Zukunftsinitiative wurden ausgezeichnet.

Auszeichnungen für drei ostbelgische Betriebe

Ferienanlage BEVERLY WEEKEND, Bütgenbach

Die Ferienanlage, die einem Wellnesshotel gleich, liegt direkt am Ufer des Bütgenbacher Sees. Die 8 Ferienwohnungen bieten Platz für jeweils bis zu 15 Personen. Einzelpersonen, Paare oder Familien mit Kindern sind ebenfalls herzlich Willkommen. Pascal Saarlette, Inhaber der Anlage betreibt diese seit 2016.

Hotel SLEEPWOOD, Eupen

Das Sleepwood Hotel ist ein hochwertiges Drei-Sterne-Hotel mit Niedrigenergiestandard. Als eines der ersten Holz100-Hotels in Europa, wurde das Sleepwood Hotel im Innenbereich fast ausschließlich aus natürlichen Materialien wie Holz und Lehm gebaut. Mit Vollholzwänden und einer natürlichen Dämmung atmen Sie als Gast pure Gesundheit und Behaglichkeit ein. Das Hotel wurde Anfang 2016 eröffnet und wird von dem Eupener Arthur Genten geführt.

 

Ferienhaus OP DE BERICH, Recht

Die neu erbaute Ferienvilla wurde im September 2017 fertig gestellt und befindet sich in Recht im Ortsteil „Op de Berich“ in Recht. Die Umgebung lädt zum Wandern ein und auch der geplante Abschnitt des Ravel-Radwanderweges zwischen Recht und Born liegt nur unweit entfernt. Das Ferienhaus verfügt über sechs Schlafzimmer mit jeweils einer italienischen Dusche und einem Waschbecken und bietet Platz für zwölf Personen. Betreiber des Hauses sind die Eheleute René und Myriam Gehlen.

Die ZIE ist ein Interessenverband, der durch die grenzen- und themenübergreifende Kommunikation im Wirtschaftsraum Eifel-Ardennen flächendeckend Prozesse und Aktivitäten anzustoßen möchte. Sie ermöglicht, dass die Region einem gemeinsamen Ziel folgt und sich durch diese Gemeinsamkeiten gegenüber anderen Regionen besser behaupten kann.